Die BL Energy ist für die Energie innerhalb Gruppe  zuständig.

Zum Beispiel betreibt das Unternehmen ein eigenes Blockheitskraftwerk.
Die 250Kw Anlage wurde von der Firma Burkhardt aus Mühlhausen installiert, einem Unternehmen, das sehr viel Erfahrung im Bereich alternativer Energien mitbringt.
Der Co2 Ausstoß wurde so jährlich um 900 Tonnen gemindert. Mit der anfallenden Abwärme werden die Becken der Bonderite-ACC-Tauchanlage und alle anderen Prozessheizungen bedient.

Das Anfangs mit Pflanzenöl betriebene BHKW wurde im dritten Quartal 2014 aus ökonomischen und ökologischen Gründen auf Gasbetrieb umgestellt.
Mit dieser Anlage werden 30% des eigenen Strombedarfs erzeugt.

Funktionsweise:
Der Otto-Motor bekommt ein spezielles Gas-Luft-Gemisch eingespritzt, dieses wird verbrannt und der Motor angetrieben. Dadurch wird der Generator zur Stromproduktion angetrieben. Der Strom wird mittels intelligenter Schaltkästen direkt in das Werk geschickt, in dem er benötigt wird. Die Abwärme des Turbolader, der Zylinder und des Abgases wird mittels Wärmetauscher abgefangen und in einen  Pufferspeicher gepumpt. Aus diesem Pufferspeicher werden alle Werke durch unterirdisch liegende isolierte Leitungen mit Wärme versorgt.

Der MAN-Motor ist relativ wartungsarm und muss nur alle 600 Betriebsstunden überprüft werden. Dieser Typ Gas-BHKW kommt bei BBL als einem der ersten Betriebe in Deutschland zum Einsatz.

 

- Sitz des Registergerichts: AG Nürnberg
- Registernummer: HRB 14545
- Geschäftsführung: BL Vermögensverwaltungs-GmbH
- Sitz des Registergerichts: AG Nürnberg
- Registernummer: HRB 23314